„Tower T“ der Bibliothèque Nationale de France
Paris, Frankreich

Arcade

Arcade war das zweite interaktive Blinkenlights-Projekt mit Lichtinstallation. Wie in Berlin setzte man neue Maßstäbe im öffentlichen Raum. Im Rahmen des „Nuit Blanche Art Festival“ in Paris wurde der „Tower T“ der Bibliothèque Nationale de France in einen riesigen Computerbildschirm transformiert. Die Matrix umfasste 20 x 26 Fenster (520 direkt adressierbare Pixel) bei einer Größe von 3.370 m² – der größte Computerbildschirm, den es jemals gab.

Die Installation startete am 25. September 2002 und lief elf Nächte bis zum offiziellen Event vom 5. bis 6. Oktober 2002. In dieser Zeit präsentierte sich der Turm in einem sich ständig wechselnden Bild von Animationen und interaktiven Applikationen – wie z. B. Tetris, dem beliebtesten Computerspiel aller Zeiten, das mit Mobiltelefonen gespielt werden konnte. Mit speziell entwickelten Technologien für Mac OS und Windows konnte jedermann eigene Bilder und Animationen entwickeln und per E-Mail einsenden. Die Projekte wurden Teil einer Playlist, von der die Fassade während der gesamten Aktion bespielt wurde.
Mit einer neuen Technologie konnte das Licht an der Fassade gedämmt werden, was eine ganz spezielle neue Stimmung ins Pariser Nachtleben brachte.

Hier geht es zum Dokumentations Video:
https://vimeo.com/14219561