Uniqua Tower
Wien, Österreich

Der Uniqua Tower, der sich seit Februar 2008 „Energiebewusster Neubau“ nennen darf und mit einem „Green Building“-Zertifikat der EU ausgezeichnet wurde, ist ein Wahrzeichen am Wiener Donaukanal. Durch eine Punktmatrix mit LED-Raster im Fassadenzwischenraum kann die Gebäudeform mit Sequenzen bespielt werden, und zwar in verschiedenen Richtungen, Skalierungen und Geschwindigkeiten. So entsteht auf den mehr als 7.000 m² eine inspirierende Dynamik.

Das Gesamtkonzept des Projektes und die ersten Bespielungen stammen vom Lichtplanungsbüro Licht Kunst Licht (Bonn und Berlin) in Zusammenarbeit mit Holger Mader, Alexander Stublic und Heike Wiermann. Die technische Ausführung lag bei der Firma Barco (Belgien).