Konzept für Luxusanwesen
Adam Kushner // Gardiner, USA

zurück zur Übersicht

Internationale Pionierprojekte

Der US Amerikaner Adam Kushner von Kushner Studios, New York, ist der visionäre Architekt, der das weltweit erste geprintete Anwesen in Gardiner, etwa 85 Meilen von New York entfernt, erbauen will. Und zwar kein bescheidenes, sondern ein 250-m²-Haus mit Swimming Pool, Pool Haus und Carport. Das Grundstück haben Kushner und seine Ehefrau bereits gekauft. Inspirationsquelle für seinen Hausentwurf war laut eigener Aussage die natürliche und felsige Umgebung, deren Materialität wiederum als Baustoff in das Haus einfließen wird. Gedruckt werden soll das Anwesen mit einer weiterentwickelten Version von Enrico Dini’s übergroßem D-Shape-Drucker, mit einem Materialgemisch, dass aus Sand, Felsgranulat sowie mit einem magnesiumbasierten Binder hergestellt wird.

Kushner will bei der Produktion seines Hauses Kenntnisse für nachhaltige Projekte erlangen:„If we can build a pool, then we can begin building reefs, and repair bridges, bulkheads and other underwater structures which there is a huge worldwide need (for).“ Aus diesen Erkenntnissen heraus ist es für Kushner ein konsequenter, weiterführender Schritt, durch kostengünstiges Bauen mit der neuen 3D-Technik niedrigpreisigen Wohnraum anbieten und sogar Notunterkünfte schnell zur Verfügung stellen zu können.