The Water Tower
London, Großbritannien

Leigh Osborne und Graham Voce erwarben den Wasserturm 2008 in London und ließen das 30 Meter hohe Gebäude aus dem 19. Jahrhundert in ein höchst modernes, 370 qm großes und 7 Etagen umfassendes Wohnhaus verwandeln. In den dicken Mauern befinden sich vier Schlafzimmer, ein Fitnessraum, das große Badezimmer, ein Aufzug sowie eine großzügig angelegte Dachterasse. Im großen, zentralen Glaskubus, genannt „The Cube“, befinden sich Wohnzimmer und Küche. Riesige Fenster öffnen das Gebäude und lassen natürliches Tageslicht ungehindert einströmen. Der alte Wassertank, der sich auf dem Dach des Turmes befindet, wurde mit Panoramafenstern ausgestattet. Von dort bietet sich eine wahrhaft spektakuläre Sicht auf London. Das Architekturbüro ACR Architects baute den heruntergekommenen Wasserturm in ein außergewöhnliches Wohnhaus um.